Windberg Eule

19.06.2021 | Vorfreude auf die ersten Fahrten dank Windbergbahn e.V.

Lange haben wir warten müssen, doch nun endlich am Sonntag, den 20.Juni dampft es durchs Grüne mit der Windbergbahn!

Die Fahrten, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet, beginnen im Bahnhof Dresden-Gittersee und enden am neu eingeweihten Haltepunkt Leisnitz - Schloss Burgk.

Ein riesiges Lob an die vielen Mitglieder des Windbergbahn e.V., für den Erhalt dieser Geschichte von Freital und Umgebung! Sie haben geräumt, geplant und umgesetzt. Der Ideenreichtum scheint grenzenlos! Wir sind auch auf die Umsetzung der vielen weiteren Erfolgs - Projekte gespannt!
Alexander Frenzel, Bier, Windbergbahn e.V.

Eric Haasee und Alexander Frenzel vor der Bahn
Windbergbahn e.V.
Besonders freut es uns daher, dass unser Windberg Pilsner als SonderEdition mit dem Windbergbahn e.V. Logo abgefüllt werden konnte!

Tipp an die Sammler: Das Bier mit dem Etikett gibt es natürlich auch im Bahnhof in Gittersee!

Denn was gibt es schöneres, als an einem warmen Tag ein gut gekühltes perlendes Bier, während einer entspannenden Fahrt durch Freital zu genießen?!

Schaut auch auf der Homepage vorbei - vlt. wollt ihr das eine oder andere Projekt des Windbergbahn e.V. mit unterstützen!

13.05.2021 | Rotkopf Goerg sammelt für den Bergbau- und Hüttenverein Freital e.V.

Ein leichter Rotstich, perlend, mit zarter Schaumkrone – das kurze Zischen des Kronkorkens beim Öffnen der gut gekühlten Flasche setzt ein mildes, weiches Malzaroma frei und verführt zum Genießen eines ganz besonderen Bieres…

Lange wurde an dieser Rezeptur gefeilt, denn das Geheimnis von Geschmack, Klang und Geruch liegt im besonders ausgewogenen Verhältnis von Hopfen und Malz.

Doch nun, pünktlich im Jahr des 100-jährigen Stadtjubiläums, erobert das Rotkopf Goerg Bier endlich Freital. Benannt nach jenem Musiker, dessen feurig rotes Haar sich in jedermanns Gedächtnis einbrannte. Mit seinen fröhlichen und lebensbejahenden Strophen ließ er sicherlich so manches Herz höherschlagen, während seine Finger galant über die Saiten seiner Fiedel sprangen.
Alexander Frenzel, Bier, Büttner

Wieland Büttner und Alexander Frenzel vor der Rotkopf Goerg Statue
Bergbau- und Hüttenverein Freital e.V.


Geheim Tipp: Einen Kofferraum voll Rotkopf Goerg ersteigern!
Die Berggeister, die Rotkopf Goerg einst so zum Tanze lud, sind längst im Windberg verstummt. Doch an ihre Stelle rückten Bergmänner, welche das schwarze Gold, dem wahren Schatz des Bergs, im Zuge der aufkommenden Industrialisierung ab dem 18. Jahrhundert abtrugen. Auch dies gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Doch was geblieben ist, sind neben technischen Vorrichtungen, eingefallenen Schächten auch halb begehbare Röschen. Der Bergbau- und Hüttenverein Freital e.V., welcher seit 1999 die Zeugnisse längst vergangener Bergbautätigkeit aufarbeitet, Zugänge saniert oder Führungen organisiert, ist damit auch ein stückweit verwoben mit jener Sage um Rotkopf Goerg. So passt es perfekt, dass die WindbergBrauerei aus dem Verkauf der ersten 100 Kästen Rotkopf Goerg Bier einen Betrag von 300 Euro an den Verein spendet, um die Umsetzung der nächsten Projekte zu unterstützen.


Rotkopf Goerg & Sonderetikett



SZ (+) Artikel 13.05.2021
Ideen für Etikett



SZ (+) Artikel 10.01.2021
Eine neue Biersorte!



Tag24 14.12.2020
leckeres Bier aus der Region



Tag24 30.09.2020
Bus macht Werbung



SZ Artikel 06.09.2020
Biertour zum Männertag



SZ (+) Artikel 17.05.2020
Windbergbier wird gefeiert



SZ Artikel 28.11.2019
Freital hat wieder ein Bier



SZ (+) Artikel 20.11.2019
Ein Kessel Bier



SZ Artikel 24.01.2018
Platz für neue Brauerei



SZ Artikel 04.12.2016
Freitaler Stadtbier



SZ (+) Artikel 27.04.2015
Freital bekommt Bier



SZ (+) Artikel 27.10.2015

Windberg Eule Windberg Shop

In Freital wird seit 1991 kein Bier mehr gebraut, ein unerträglicher Zustand, denn Bier bringt Freunde und Fremde zusammen. Gerade in einer Zeit, wo sich jeder selbst der Nächste zu sein scheint. Deswegen gibt es jetzt wieder Freitaler Bier – ein Stück regionale Identität!

Und ganz getreu diesem Ansatz, gibt es Artikel, die genau das nach außen tragen: wachst zusammen, haltet zusammen! Seid stolz auf die Vielfältigkeit unserer lokalen Dienstleister & Handwerker, Händler und Gastronomen – und bekennt euch zu eurer Region!

zum OnlineShop

Windberg Eule Windberg Pilsner - frisch. herb. hopfenbetont.

"... Wie aber diese Säule hoch sich erhebt über Nebel und Rauch des unter uns liegenden Grundes, so rufe sie uns die Mahnung zu: Reiße Dich los von Verdrossenheit und Nörgelsucht, los von Partei- und Kirchturmspolitik!" Max Georgi

Hoch droben auf dem Berge steht ein mächtiger Obelisk aus Bannewitzer Sandstein, vom Tale aus gut sichtbar. Erbaut für den vom Volke hoch geschätzten König Friedrich August Albert Anton Ferdinand Joseph Karl Maria Baptist Nepomuk Wilhelm Xaver Georg Fidelis von Sachsen. Einem König, welcher für sich für den Erhalt des Friedens und der Aussöhnung mit Preußen stark machte, nicht nur das Dreiklassenwahlrecht einführte, sondern auch die Armenpflege verbesserte. Als am 29./30. Juli 1897 ein verherrendes Hochwasser im Tal der roten Weißeritz sämtliche Häuser und Brücken zerstörte, war es jener König der den Bewohnern Teile seines Heeres zur Behebung der Hochwasserschäden schickte.

Unser Windberg Bier - eine geschmackliche Lobpreisung auf das Leben - wie es wohl selbst den König wohl bekommen würde.

Windberg Bier

Windberg Bier

Sonder Edition - nur solange der Vorrat reicht!

Was wäre Freital ohne seine Gleise, welche sich durch die Stadt ihren Weg bahnen! Einige werden dabei mittlerweile wieder von der Windbergbahn befahren, hinter welcher der Sächsische Museumseisenbahn Verein Windbergbahn steht – engagierte Frauen und Männer, welche die historischen Anlagen restaurieren und nun im vergangenen Jahr offiziell mit den ersten Sonderfahrten einweihten!

Die Windbergbahn, bekannt auch als erste deutsche Gebirgsbahn, wurde 1856 durch die Albertsbahn AG zur Abfuhr von Steinkohle im Döhlener Becken in Betrieb genommen. Doch dabei blieb es nicht, bis November 1957 war die Strecke auch beliebtes Ausflugsziel. Nach und nach geriet die Strecke allerdings, nach Umnutzungen und Abbau, in Vergessenheit. Nachdem die Bahn in die Liste der technischen Denkmäler aufgenommen wurde, gründete sich 1980 die AG „3/82 Windbergbahn“, aus welchem 1991 der Windbergbahn e.V. hervor ging.

Wir freuen uns nun, mit unserem Sonderetikett den Verein unterstützen zu können, welcher es schaffte nach gut 23 Jahren endlich wieder einen Personenwagen auf dem alten Gleisbett von Dresden-Gittersee in Richtung Freital fahren zu lassen! Über 3,5 Kilometer bis zur Bannewitzer Straße sind wieder rekonstruiert, aber der Verein hat noch viel vor! Auch Du kannst helfen, dass z.B. bald der Windbergexpress in Betrieb genommen werden kann: Die Windbergbahn - Freital Ost – Dresden-Gittersee – Possendorf

Windberg Eule Rotkopf Goerg Rotbier - ausgewogen. vollmundig.

Windberg Bier

"... Es ist das Musikantenleb'n das Bunteste von allen, und hat, so lang ich denken kann, am Besten mir gefallen. Geht's schlecht und fehlt das liebe Geld, so nimmt man seine Geigen, und läßt dabei, empfindsam, schön, 'ne lust'ge Weise streichen." Rothkopf's Jürge (Sächsische Volks-Sagen. Heft 10)

Verborgen im Inneren des Windbergs - so erzählt man - lebten Berggeister und horteten ihre goldenen Schätze. Nur selten zeigen sie sich den Menschen und noch seltener ist es ihnen vergönnt, den Reichtum der Geister inne zu werden. Doch vor langer Zeit war dieses Glück dem Burgker Fiedler Rotkopf Goerg beschieden. Seine musikalischen Künste waren allseits beliebt, dass selbst die Berggeister zu seinen Klängen tanzen wollten. So verlies Goerg des Nachts den rechten Pfad und verirrte sich in die Hallen des unterirdischen Zauberschlosses. Dort spielte er und als Dank erhielt er eine Schaufel glühender Kohlen in seinen Hut. Ein wenig enttäuscht, entledigte er sich dieser auf seinem Heimweg und erkannte zu spät, dass sie nach Verglühen zu Gold wurden.

Genießt das Leben mit unserem Rotkopf Goerg Bier und vielleicht öffnet sich nach einem kräftigen Schluck das Zauberschloss für euch die Pforten. ;)

Windberg EuleViele Wege führen zum guten Geschmack

46 Händler in 16 Orten bieten unser deliziöses Gebräu feil
[alphabetisch] [nach PLZ] [nach Eintragdatum]
[Coswig] [Dippoldiswalde] [Dresden] [Frauenstein] [Freiberg] [Freital] [Königstein] [Meißen] [Neuhausen] [Neustadt] [Niederbobritzsch] [Oederan] [Rabenau] [Radebeul] [Weinböhla] [Wilsdruff]

WindbergBrauerei EDEKA Fiedler
Eherne Schlange 4
09599 Freiberg

Routenplanung
WindbergBrauerei EDEKA Raebiger
Forstweg 81
09599 Freiberg

Routenplanung